Seit 2017 entsteht, gefördert mit den Mittel der Nationalen Klimaschutzinitiative, inmitten der Potsdamer Großwohnsiedlung Drewitz der offene Nachbarschafts- und Begegnungsgarten „Wendeschleife“. Das Projekt Wendeschleife verfolgt die Vision, die Menschen in Drewitz zu gemeinschaftlichen Erlebnissen mit „grüner Note“ einzuladen. Die Mitarbeiterinnen der Wendeschleife haben eine Vielzahl niedrigschwelliger Bildungs- und Teilhabeangebote rund um Klimaschutzthemen und für verschiedene Zielgruppen entwickelt. So ist auf der ehemaligen Brachfläche mittlerweile ein experimenteller Ort der Begegnung und des Lernens für Schülerinnen und Schüler, Jugendliche, Familien und die ganze Nachbarschaft entstanden. Über urbanes Gärtnern wuchsen erste Strukturen für gemeinschaftlichen Austausch mit großem Potenzial zur Entwicklung einer Plattform für Engagement und Veränderung. Die „Wendeschleife“ hat sich so zu einem ein wichtigen gesellschaftlichen Ankerpunkt im Quartier für Klimabildung, gesunde Ernährung, Selbsthilfe und Lebensfreude entwickelt. Sie darf von den Anwohner*innen gerne für Workshops, Feiern, Treffen und Kurse genutzt werden.

Die Großwohnsiedlung Drewitz wurde Ende der 80er Jahre als eines der letzten Baugebiete der ehemaligen DDR errichtet. Im Dreieck von Straßenbahntrasse, Slatan-Dudow-Straße und Priesterweg liegt die ca. 4.000 m² unbebaute Fläche einer ehemaligen Tram-Wendeschleife, Fahrrad- und Fußgängerwege tangieren den Ort. Die Eigentümer der Liegenschaft sind die Landeshauptstadt Potsdam und die Stadtwerke Potsdam, ein ca. 200 m² großes Teilstück der Brache ist für das Projekt „Wendeschleife – Klimagarten im Quartier“ gepachtet. Rund um diese gesamte Fläche und in fußläufiger Entfernung liegen mehrere Kitas, ein Sportplatz, eine Grund- und eine Gesamtschule, das Begegnungszentrum oskar und zwei Kinderclubs. Seit September 2019 befindet sich das Projekt „Wendeschleife – Klimagarten im Quartier“ in Trägerschaft des StadtrandELFen e.V. Die Soziale Stadt Potsdam gGmbH, Betreiberin des Begegnungszentrums oskar., ist Projektpartner. Im oskar. befindet sich das Büro der Wendeschleife, gleichzeitig ist es auch das Winterquartier des Projekts. Die „Wendeschleife“ wurde als lokaler Erholungs-, Lern- und Bildungsort ins integrierte Entwicklungskonzept des Stadtteils aufgenommen.